Trampolin Rund

Trampolin RundDas Trampolin rund gehört ohne Frage zu den beliebtesten Modellen, zumal es das Sportgerät in verschiedenen Größen gibt. Sie eignen sich nicht nur für den Außenbereich, sondern Sie können es auch ohne weiteres in den eigenen vier Wänden nutzen, abhängig von der jeweiligen Größe. Während ein kleines Trampolin in runder Form perfekt für die Wohnung ist, werden beispielsweise große Trampoline ausschließlich im Außenbereich verwendet. Diese bieten eine ausreichende Sprungfläche, um nicht einfach nur zu springen, sondern auch um sich an akrobatischen Übungen zu versuchen. Entdecken Sie hier beliebte kleine und große runde Trampoline mit zentraler Sprungfläche.

Trampolin Rund Klein

Trampolin Rund groß

Die verschiedenen Größen vom runden Trampolin

Ganz gleich ob für die eigenen vier Wände oder für den Außenbereich, die Hersteller bieten das runde Trampolin in zahlreichen Größen an, so dass Sie es perfekt auf die Gegebenheiten abstimmen können. Während Sie kleinere Trampoline in der Regel für Kinder oder zu sportlichen Fitness nutzen können, sind die großen Trampoline ausschließlich für den Außenbereich gedacht. Oftmals finden sie sich in Freizeitparks oder auf Indoor Spielplätzen wieder, wo die Kleinen sich nach Herzenslust austoben können.

Trampolin rund – beliebte Maße

Während Trampoline mit 100 cm, 180 cm, 240 cm, 300 cm und 500 cm Durchmesser eher Sondermaße sind, gehören Trampoline mit 200 cm und 360 cm eher zu den Standardmaßen. Hierbei handelt es sich um besonders gängige Modelle, die gerne für den eigenen Garten genutzt werden. Häufig sind die Modelle mit einer praktischen Randabdeckung versehen, damit die Kinder oder Anfänger nicht versehentlich zwischen die Sprungfedern geraten, wenn ein Sprung einmal nicht richtig platziert ist. Zusätzlich können Sie aber auch ein praktisches Sicherheitsnetz kaufen, welches gerade bei Kindern für die notwendige Sicherheit sorgt, die sie beim Springen benötigen.

Runde Trampoline mit Federn oder Seilen

Bei den runden Trampolinen finden Sie nicht nur Unterschiede im Hinblick auf die Größe, sondern auch bei der Herstellung. Die klassischen Modelle bestehen in der Regel aus Sprungfedern, die eine Verbindung zwischen dem Gestell und der Sprungmatte darstellen. Sie sind äußerst robust und widerstandsfähig und können problemlos auch höhere Gewichte aushalten. Das heißt, die Belastbarkeit auf einem runden Trampolin mit Sprungfedern ist wesentlich höher als bei einem Trampolin mit Seilen.

Trampolin Rund Wartung & Instandhaltung

Trampoline mit Seile haben den wesentlichen Vorteil, dass Sie sie nach Belieben austauschen können. Auf diese Weise lassen sich die Seile dem jeweiligen Gewicht anpassen, so dass eine perfekte Gesichtsabstimmung möglich ist. Der Nachteil besteht allerdings darin, dass ihre Belastbarkeit längst nicht so hoch ist wie bei Sprungfedern. Dazu kommt, dass die Seile im Laufe der Zeit rissig und porös werden und dementsprechend regelmäßig ausgetauscht werden müssen.

Aktualisiert von admin am 23. April 2020