Trampolin Outdoor

Trampolin OutdoorEin Outdoor Trampolin sorgt bei schönem Wetter draußen für viel Spaß, ganz gleich ob bei Groß oder Klein. Es gibt sie in verschiedenen Größen und Ausstattungen, so dass sie ganz individuell genutzt werden können. In der Regel sind die Trampoline für draußen äußerst stabil und robust. Außerdem verfügen sie über ein Randpolster, welches UV-beständig ist und die Federn vernünftig bedeckt. Somit können Sie verhindern, dass Sie beim Springen zwischen den Federn landen und Ihre Sicherheit gefährdet ist, wenn ein Sprung mal etwas daneben geht. In der Kategorie „Trampolin Outdoor“ finden Sie alles rund um das Thema Aussentrampolin.

Trampolin Outdoor Aussentrampolin Groß



Trampolin Outdoor Stile: Die Formen vom Aussentrampolin

Die meisten Trampoline weisen eine runde Form auf und eignen sich sowohl für Innen als auch für Außen. Allerdings können Indoor Trampoline nur bei schönem Wetter im Außenbereich genutzt werden. Sie sind in i.d.R. nicht für die unterschiedlichen Wetterverhältnisse geeignet. Bei dem Outdoor Trampolin hingegen sieht das wieder ganz anders aus. Sie können es das ganze Jahr über ohne weiteres draußen stehen lassen. Viele kennen diese besonderen Trampoline bestimmt aus einem Freizeitpark, worauf sich immer ganz viele Menschen tummeln. Hierbei handelt es sich meist um ein rechteckiges Trampolin, welches ausreichend Platz zur Verfügung stellt. So können viele Menschen gleichzeitig darauf herumtollen.

Beliebte Form-Typen des Outdoor Trampolin

Grundsätzlich sollten das Outdoor Trampolin so auswählen, dass es genügend Platz in Ihrem Garten findet. Wenn Sie gerne Saltos oder Tricks auf der Sprungfläche machen möchten sollten Sie ein rechteckiges oder ovales Trampolin wählen. Dieses passt ohne weiteres in einen schmalen, langen Garten. Alternativ könnte auch das runde Aussentrampolin für Sie interessant sein. Hier können Sie ebenso aus verschiedenen Größen und Farben wählen.

Inground Trampolin Outdoor

Alternativ dazu gibt es natürlich auch das Inground Outdoor Trampolin, welches Sie in den Boden einlassen können. Allerdings sollten Sie auch hier auf eine ausreichende Fläche achten, damit das Aussentrampolin überhaupt einen festen Platz findet. Das gilt auch für das Ground Trampolin, welches ebenfalls für den Außenbereich geeignet ist. Hierzu muss nur ein recht kleiner Teil des Bodens abgetragen werden, da sich das Ground Trampolin etwa 20 cm oberhalb des Bodens befindet.

Trampolin Outdoor für Außen: Worauf sollte beim Kauf eines Outdoor Trampolins geachtet werden?

Ganz gleich für welches Outdoor Trampolin Sie sich entscheiden, in erster Linie sollten immer die Sicherheitshinweise beachtet werden. Die Belastungsgrenze ist hierbei ein wichtiges Kaufkriterium, da dieses darüber entscheidet, welches Gewicht der Nutzer letztendlich mitbringen kann. Die Stabilität der Federn und des Rahmens sind hierbei auf das maximale Zulassungsgewicht abgestimmt, so dass die Angaben des Herstellers in keiner Weise missachtet werden sollten.

Sicherheit beim Trampolin Outdoor

Auch wenn es sich hierbei um ein Outdoor Trampolin handelt, sollte es auf gar keinen Fall bei Schnee, Regen oder bei Eis genutzt werden. Das Sprungtuch entwickelt sich dabei zu einer sehr rutschigen Angelegenheit, was unweigerlich dazu führt, dass die eigene Sicherheit beziehungsweise die des Nutzers gefährdet ist.

Wer noch sehr unsicher ist oder noch wenig Erfahrung mit einem Trampolin gemacht hat, sollte in jedem Fall ein Aussentrampolin mit Sicherheitsnetz wählen. Dieses Netz lässt sich mit wenigen Handgriffen anbringen und trägt dazu bei, dass ein falsch platzierter Sprung Sie nicht nach draußen katapultiert. Im Laufe der Zeit können Sie dieses Netz natürlich problemlos wieder abnehmen, so dass Sie das Outdoor Trampolin auch ohne Sicherheitsnetz nutzen können.

Aktualisiert von admin am 20. Juli 2020