Profi Trampolin

Profi TrampolinEin Profi Trampolin ähnelt zwar im ersten Moment einem ganz klassischen Trampolin, doch gibt es dennoch einige wesentliche Unterschiede. Während Sie ein ganz normales Trampolin überwiegend im Privatbereich verwenden können, müssen Profitrampoline vorgeschriebenen Wettkampfbedingungen und zusätzlich den höchsten Ansprüchen entsprechen. In der Regel sind sie für den Leistungssport konzipiert worden und somit wettkampfgeeignet. Der internationale Gymnastikverband gibt dafür die Bedingungen vor, damit ein Profi Trampolin überhaupt für einen Wettkampf eingesetzt werden kann. Entdecken Sie hier beliebte Turntrampoline für den Profi-Sport, Schule und Fitnesstudio.

Profi Trampolin Indoor für Fitnessstudios

Profitrampoline Garten

Profi Trampolin Sport & Wettkampf

Die Besonderheiten vom Profi Trampolin

Bei Weltmeisterschaften im Trampolin springen oder bei Olympiaden handelt es sich beim Trampolin um High Tech Sportgerät, das über exzellente Sprungeigenschaften verfügt. Neben einer ausgezeichneten Verarbeitung ist eine zusätzliche TÜV-Zertifizierung notwendig, damit das Profi Trampolin auch wirklich den hohen Ansprüchen der Sportler entsprechen. Wenn Sie dieses Turntrampolin für einen Wettkampf einsetzen möchten, den der Weltturnverband FIG unterstützt, ist zusätzlich ein FIG-Zertifikat notwendig.

Diese Zertifizierung beinhaltet auch das Sprungtuch, denn Sie benötigen dann ein leistungsstarkes Sprungtuch, welches Sie bei allen Wettkämpfen weltweit benutzen können. Der Vorteil dieser speziellen Sprungtücher besteht darin, dass nur wenig Kraftaufwand notwendig ist, damit die Athleten die gewünschte Übungshöhe erreichen. Ebenfalls ein besonderer Vorteil dieser Sprungtücher besteht darin, dass eine gleichmäßige Sprungeigenschaft vorhanden ist, die für eine ausreichende Sicherheit sorgt.

Turntrampolin kaufen: Die wichtigsten Kaufeigenschaften beim Profi Trampolin

Das Trampolin springen ist nicht nur ein trendiges Hobby geworden, es ist mittlerweile auch seit zwei dem Jahr 2000 eine olympische Disziplin. Dabei wird nicht nur die Schwierigkeit der einzelnen Sprünge bewertet, sondern auch deren Ausführung mit Punkten benotet. Aus diesem Grund ist es wichtig dass das Profi Trampolin für Wettkampfbedingungen geeignet ist, denn Sprunghöhen von bis zu 9 m gehören bei den Wettkämpfen mit dazu. Diese Tatsache sorgt dafür dass nicht nur spezielle Sporthallen notwendig sind, sondern dass es sich auch um spezielle Trampoline handelt, die diesen Anforderungen entsprechen.

In der Regel kommt es beim Trampolin kaufen auf eine exzellente Verarbeitung, hochwertige Materialien sowie einem leistungsfähigen Sprungtuch an. Bei dem Rahmen handelt es sich meistens um ein Material, welches aus verzinktem, galvanisiertem Spezialstahl besteht. Durch zusätzliche Verstrebungen erreichen die Profi trampoline dabei die gewünschte Stabilität. Somit ann das Profi Trampolin den enormen Belastungen standhalten. Beim Sprungtuch sollten Sie darauf achten, dass eine FIG-Zertifizierung vorhanden ist. In der Regel handelt es sich dabei um ein 4 × 4 mm Sprungtuch, welches über eine enorme Leistungsstärke verfügt und ohne weiteres weltweit zu allen Wettkämpfen genutzt werden kann. Um die gewünschte Höhe beim Springen zu erreichen, ist nur wenig Kraftaufwand notwendig, um gleichzeitig die gleichmäßigen Sprungeigenschaften beizubehalten.

Zubehör für ein Wettkampf Profi Trampolin

Das Profi Trampolin weist eine enorme Größe auf, so dass es in der Regel nicht leicht ist, dieses zu transportieren. Aus diesem Grund ist eine passende Transporteinheit sehr von Vorteil. So können Sie das Trampolin problemlos von einer Wettkampfstädte zur anderen bewegen. Ein Rollständer beispielsweise ist eine günstige Möglichkeit, doch lässt es sich leider nicht absenken. Deswegen können Sie Garagen und Türen mit einer Höhe von 2 m nicht durchfahren.

Eine Alternative dazu ist ein Hebel-Rollständer, den Sie mit wenigen Handgriffen soweit absenken können, um Türen und Garagen zu durchfahren. Er ist zu dem intuitiv und leicht zu bedienen und entspricht gleichzeitig den höchsten angegebenen Sicherheitsstandards. Viele Profi Trampoline sind zusätzlich mit einem patentierten Easy Locksystem ausgestattet. Dadurch lassen sich Profitrampoline von einer Person mit einem recht geringen Aufwand ganz alleine aufbauen.

Ein weiteres wichtiges Zubehör beim Profitrampolin ist ohne Frage die Rahmenabdeckung. Diese gibt es in verschiedenen Größen und Sie können sie bei Bedarf ohne weiteres ersetzen. Diese Abdeckungen dienen dem Profisportler als Sicherheit, sollte ein Sprung einmal falsch platziert sein. Durch die Anbringung geraten sie nicht zwischen die Sprungfedern, die als Bindeglied zwischen Sprungtuch und Rahmen dienen.

Aktualisiert von admin am 25. Juli 2020